Vorbereitung: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten

Für den Lachs:
1 TL Meersalz
1 TL Zwiebelgranulat
1 TL Knoblauchgranulat
1 TL trockener Oregano
1 TL trockener Thymian
2 TL Paprika (süß)
½ TL Zitronenpfeffer
½ TL Cayennepfeffer
6 Esslöffel Olivenöl
500 g Lachsfilet (in einem Stück oder 2 à 250 g)

Für die Soße:
40 g Butter
1 TL Knoblauchgranulat
100 ml Weißwein
Saft von einer halben Zitrone
60 ml Sahne
2 Stängel Petersilie, fein gehakt

GESCHWÄRZTER LACHS MIT BUTTER ZITRONENSOßE

Mehr erfahren...

Keine Panik! Geschwärzter Lachs hat nichts mit verkohltem Essen zu tun. Hierbei handelt es sich um eine super Marinade, mit der der Fisch einmassiert wird. Kross auf der Haut angebraten, ergibt das eine unverwechselbare dunkle Farbe. Dazu noch eine Butter-Zitronen Soße, Feldsalat und den besten Lachs den ihr bekommen könnt. Jetzt noch frisches Weißbrot oder Baguette und ein Getränk eurer Wahl, wir haben spritzigen Riesling dazu getrunken. Viel Freude bei diesem tollen Fischrezept.

Schritt 1:
In einer kleinen Schüssel Salz, Zwiebel- und Knoblauchgranulat, Oregano, Thymian, Paprika, Zitronenpfeffer und Cayennepfeffer vermischen. 5 Esslöffel Olivenöl dazu geben und mit einem Schneebesen alles gut vermischen. Das Lachsfilet mit der Mischung von allen Seiten gut einreiben.

Schritt 2:
1 Esslöffel Öl bei mittlerer Hitze in eine große Pfanne geben.
Die Lachsfilets in die Pfanne legen und in ca. 3-4 Minuten je Seite braten, bis sie gut gebräunt sind. Den Lachs aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Schritt 3:
Die Butter in die Pfanne geben, das Knoblauchgranulat einstreuen, Weißwein, Zitronensaft und Sahne dazu geben, kurz aufkochen lassen. Die Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lachs auf Teller anrichten, mit der Soße begießen. Dazu schmeckt ein Salat und Baguette.