Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten

3 Hähnchenbrüste

2 EL Olivenöl

2 EL Butter

1 TL Thymian (getrocknet oder frisch)

1 TL gehackter Rosmarin

1 TL gehackter Oregano

Salz und Pfeffer

4 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten)

1 Chili (klein gehackt)

4 Sardellenfilets

1/2 frischer Paprika

100 ml Weißwein

150 ml Hühnerbrühe

250 ml passierte Tomaten

100 g schwarze Oliven

1 TL Lavendelblüten

1 Handvoll frische Basilikumblätter

2 EL Butter

Salz und Pfeffer

Hähnchen Provence

Schritt 1

Die Hähnchenbrüste in zwei Hälften schneiden. Mit Thymian, Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen.

Schritt 2

Basilikum hacken, beiseite stellen. Die schwarzen Oliven in Stücke, die Paprika in feine Streifen schneiden.

Schritt 3

Eine Bratpfanne mit 2 EL Butter und 2 EL Olivenöl auf mittlere Hitze stellen. Das Hähnchen jede Seite ca. 3-4 Minuten goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Schritt 4

In derselben Pfanne bei mittlerer Hitze den Knoblauch, Chili, Paprika  und die Sardellen hinzufügen. 30 Sekunden braten lassen, die Pfanne mit Weißwein ablöschen und gut einköcheln lassen. Die Hühnerbrühe, die passierten Tomaten, die Oliven, den Rosmarin und Oregano dazugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dabei beachten, dass die Sardellenfilets salzig sind, deshalb vorsichtig salzen. Den gehackten Basilikum, die Lavendelblüten und 2 EL Butter dazugeben und gut mit der Sauce vermischen. Die Hähnchenstücke wieder in die Pfanne geben und für 2 Minuten erwärmen, währenddessen öfter mit der Soße begießen.