2 Portionen
Kochzeit: 30 Minuten
Vorbereitung: 15 Minuten

 

  • 6 rohe, geschälte Riesengarnelen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 200 ml Fischfond
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g Fischfilet (ich hatte Kabeljau und Rotbarsch)
  • Zitronensaft
  • Etwas Petersilie für die Garnitur

Fischsuppe nach italienischer Art

Die Garnelen und den Fisch auftauen lassen.
Die Zwiebel, Chili und die Knoblauchzehen fein würfeln. Die Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Lauchzwiebeln darin bei geringer Hitze 2 Minuten braten.
Die gehackten Tomaten hinzufügen und 2-3 Min. schmoren lassen.
Fischfond, 6 EL Wasser und den Oregano in die Suppe geben.
Kurz aufkochen und zugedeckt 20 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Inzwischen die Fischfilets kalt abbrausen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.. Die Garnelen waschen und trocken tupfen. Zusammen in die Suppe geben und für 5-6 Min. ziehen lassen (je nach Dicke der Fische)
Die Petersilie grob schneiden. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit der Petersilie garnieren.