Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 120 g Chorizo
  • 1 Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprikaschote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 2 Tassen Langkornreis
  • 300 g geschälte Garnelen
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL geräucherter Paprika
  • Salz, Pfeffer

Hähnchenfleisch in zwei Zentimeter große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Chorizo in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Paprikaschote und Frühlingszwiebel in kleine Stücke schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hähnchenfleisch kräftig anbraten, herausnehmen. Die Chorizo in der selben Pfanne knusprig braten. Das Gemüse, die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und kurz mit braten.

Das Hähnchenfleisch und die Gewürze hinzugeben, mit der Hühnerbrühe aufgießen und 5 Minuten köcheln lassen.

Den Reis hinzugeben und im geschlossenen Topf 20 weitere Minuten köcheln lassen. Nur selten rühren, damit das Hähnchenfleisch nicht zerfällt.

Falls die Flüssigkeit zu sehr einkocht, noch etwas Brühe hinzugeben. 

Die Garnelen in einer separaten Pfanne in etwas Öl mit hoher Hitze auf jeder Seite in 1 Minute scharf anbraten. Auf das Jambalaya legen und servieren.

ACHTUNG!!!!!

Durch die Chorizowurst ist das Gericht sehr würzig, also sparsam mit Salz und Pfeffer umgehen.